Bord Tagebuch

Schiff KIWI
SchiffKIWI
EignerGert
WerftFeltz
Baujahr1981
Größe11m x 3.25m
Beschreibung
SkipperGert
TörnSt. Petersburg - Stockholm

vom 8.06.2015 bis 14.09.2015
Dauer99 Tage
Hafengeld492.00 €
320.00 DKK
3,895.00 SEK
Seemeilen2135.0 sm
unter Segel1288.0 sm
unter Motor847.0 sm

Datum

Sonntag der 7.06.2015

Standort

Heiligenhafen (54° 22' 17'' N,10° 59' 25'' E)
Hafengeld0.00 €
Distanz
Seemeilen0 sm
unter Segel0 sm
unter Motor0.0 sm
Wetter
Wind
Stärke
Bedeckung

Meldung

Wir haben die letzten Sachen an Bord gebracht, bringen unser Auto zurück und schlendern gemütlich wieder zum Hafen.


Die letzte Nacht vor dem großen Start verbringen wir schon an Bord, damit wir morgen früh rechtzeitig los kommen.

Datum

Montag der 8.06.2015

Standort

Hesnæs (54° 49' 21'' N,12° 8' 18'' E)
Hafengeld0.00 €
Distanz
Seemeilen57 sm
unter Segel40 sm
unter Motor17.0 sm
Wetter
WindNW
Stärke
Bedeckung

Meldung

Mit dem richtigen Wind beginnen wir unsere Reise. Dieses Mal wollen wir nicht über das Baltikum nach Estland. Wir nehmen die schwedische Variante.
Nach einem langen und sonnigen Segeltag machen wir kurz vor Mitternacht in Hesnæs auf der dänischen Insel Falster fest.

Bild Nr. 1 zur Reise  St. Petersburg - Stockholm, eingestellt von Gert

Datum

Dienstag der 9.06.2015

Standort

auf See (55° 15' 8'' N,13° 5' 17'' E)
Hafengeld0.00 €
Distanz
Seemeilen0 sm
unter Segel0 sm
unter Motor0.0 sm
Wetter
WindNE
Stärke
Bedeckung

Meldung

Der Skipper sucht vergeblich nach dem Hafenmeister. Ein einheimischer Fischer meint, daß dieser mal kommt und mal nicht. Wir sollten man einfach auslaufen.
Gegen Mittag heißt es Leinen los für die nächsten 3 Tage.

Bild Nr. 2 zur Reise  St. Petersburg - Stockholm, eingestellt von Gert

Datum

Mittwoch der 10.06.2015

Standort

auf See (56° 5' 57'' N,16° 21' 18'' E)
Hafengeld0.00 €
Distanz
Seemeilen0 sm
unter Segel0 sm
unter Motor0.0 sm
Wetter
WindSW
Stärke
Bedeckung

Meldung

Die Hanöbucht hat es – wie immer – mal wieder in sich. Der Wind steigert sich bis auf 6 Bft. aus SW. Die Genua steht nicht und der Skipper hat wenig Neigung, bei den Wellen den Spibaum zu setzen.
Um 2°°h in der Nacht erreichen wir die Südspitze von Öland. Wir gehen nicht durch den Kalmarsund sondern an der Ostseite der Insel entlang. Sie kommt uns unendlich lang vor.

Datum

Donnerstag der 11.06.2015

Standort

Böda (57° 14' 24'' N,17° 4' 39'' E)
Hafengeld170.00 SEK
Distanz
Seemeilen243 sm
unter Segel151 sm
unter Motor92.0 sm
Wetter
WindNW
Stärke
Bedeckung

Meldung

Endlich  erreichen wir Böda. An diesen kleinen Hafen haben wir sehr positive Erinnerungen von früheren Besuchen.
Der Hafenmeister ist der Automat. Die sanitären Anlagen nehmen wir ausgiebig in Anspruch.

Bild Nr. 3 zur Reise  St. Petersburg - Stockholm, eingestellt von Gert

Datum

Freitag der 12.06.2015

Standort

Lickershamn (57° 49' 35'' N,18° 30' 46'' E)
Hafengeld205.00 SEK
Distanz
Seemeilen60 sm
unter Segel54 sm
unter Motor6.0 sm
Wetter
WindSE
Stärke
Bedeckung

Meldung

Gegen Mittag laufen wir aus diesem sympathischen Hafen aus.
Weiter geht es vorbei an Visby. Wir waren schon mehrfach im wunderschönen Visby, so daß wir dieses Mal auf diesen lauten quirrligen Hafen verzichten.
Wir haben 4-5 Windstärken aus südlichen Richtungen und machen gute Fahrt.
Wir sind dabei, die Segel zu bergen, als unsere Navigation ihren Dienst einstellt. Wie gut, daß es zu mitternächtlicher Stunde noch nicht ganz dunkel ist und wir den Hafen schon einmal kennengelernt haben, so daß die Endansteuerung problemlos gelingt.
In Lickershamn wurde die Hafenanlage teilweise erneuert und mit neuen Stromkästen versehen. Diese Kosten sollen von den Seglern wieder reingeholt werden. Sie verlangen 50 SEK (5,50€) für Strom, das ist ausverschämt.


Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.